Anja und Thomas waren bei einer meiner in 2015 fotografierten Hochzeiten als Gäste dabei und hatten sich für ihre eigene Hochzeit recht schnell für mich als Fotografin entschieden. Anja schrieb mich einige Zeit vor der Hochzeit an und schwärmte von den gelben Getreidefeldern, ob wir das nicht für das Couple-Shoot nutzen könnten? Klar, sehr gern… Allerdings kam ich dann etwas ins Schwitzen als vier Tage vor der Hochzeit in der Umgebung der Location die Ernte begann 😉 Aber wir fanden zum Glück noch ein nicht abgeerntetes Feld und konnten uns gemeinsam so richtig austoben… Außerdem gab es dank einer Gruppe Jugendlicher auf Mopeds, die sich zum Chillen am Waldrand getroffen hatten und das Geschehen natürlich kommentierten, so einiges zum Lachen 😉 Liebe Anja, lieber Thomas, ich wünsche euch alles Gute und danke, dass ich dabei sein durfte!


Jede einzelne Hochzeit bedeutet für mich Aufregung, Vorfreude, Spannung. Jedoch war ich bei dieser Hochzeit vorher besonders nervös… „Meine“ Brautpaare lerne ich üblicherweise in einem persönlichen Vorgespräch – idealerweise in einem netten Café 😉 – kennen und bereite mich mit ihnen gemeinsam auf ihren großen Tag vor. Bei der Hochzeit von Katrin und Jerome auf Schloss Weesenstein durfte ich jedoch ganz kurzfristig eine Kollegin vertreten und musste mich überraschen lassen. Die beiden waren soooo zauberhaft und haben es mir mit ihrer entspannten, liebevollen Art ganz einfach gemacht, wunderschöne Erinnerungen einzufangen. Ich danke euch beiden für euer Vertrauen in mich und wünsche euch alles Liebe für eure gemeinsame Zukunft.


Start in die Hochzeitssaison 2016. Aufregung und Schweißausbrüche. Hab ich alles dabei, sind die Akkus geladen, sind die Speicherkarten alle kontrolliert und formatiert, ist die Ersatzkamera einsatzbereit, wird es regnen?

Diese Sorgen und die Aufregung sind immer da, bei jeder einzelnen Hochzeit. Aber bei der ersten Hochzeit des Jahres ist es besonders schlimm. Ich denke, dass ich es nicht mehr kann, dass ich alles verlernt habe, dass mir eure wichtigen Momente entgehen werden, dass ich nicht im richtigen Moment reagiere. Katharina und Karsten waren meine erste Hochzeit in diesem Jahr und ich hoffe sehr, dass die beiden meine Aufregung nicht gespürt haben 😉 Es ist alles gut gegangen, keine technischen Defekte, keine vergessenen Speicherkarten und der Regen hat uns zwar heftig, aber nur ganz kurz erwischt. Und ich glaube, ich kann es noch… Oder was meint ihr? 😉

Bis zum Saisonbeginn 2017. Dann geht es wieder los 😀